winmau blade 5 dartscheibe test

Winmau Blade 5 Dartboard

Die Dartboards der Winmau Blade Serie

winmau blade 5Wer das Darten nicht nur als kurzweiligen Zeitvertreib beim abendlichen Kneipenbesuch ansieht, sondern sich hier wirklich sportlich betätigt, der kommt an den Boards aus dem Hause Winmau einfach nicht vorbei. Hier spielt er auf erstklassigen Profi-Dartboards, die alle Voraussetzungen der der „British-Dart-Organisation“ (BDO) sowie der „World Dart Federation“ erfüllen.

 

 

Die Marke „Winmau“

Auf Winmau-Boards wird schon seit den 1940er Jahren gespielt. Mit Firmensitz an der Südküste Wales wurden hier anfangs unter dem Firmennamen „H.A. Kicks“ bis Ende der 1960er Jahre Papierboards hergestellt. Den Firmennamen änderte der Gründer Harry Kicks dann in den 1970er Jahren in den jetzigen Firmennamen „Winmau“ und bediente sich hier bei den Buchstaben in den Vornamen seiner Frau „WINifred MAUd.

Anfang der 1960er Jahre wurden neben der „Papierscheiben“ auch die „Bristle Boards“ hergestellt, die heute vielfach verwendeten Sisalscheiben. Durch einen Sponsorvertrag aus dem Jahre 1973 gelten die Winmau Boards fortan als offizielle Turnierscheiben der British Darts Organisation (BDO). Lange wurde das Familienunternehmen auch nach dem Tod des Firmengründers Harry Kicks durch seine fünf Söhne weitergeführt und konnte sich erfolgreich am Markt behaupten.

Trotz des Erfolges führten finanzielle Engpässe 2002 dazu, dass die Firma durch ihren größten Hauptkonkurrenten übernommen wurde. Die Firma Nodor behielt jedoch den ursprünglichen Firmennamen „Winmau“ bei, so dass heute immer noch auf Winmau Boards professioneller Dartsport ausgetragen wird.

 

Was zeichnet die Winmau Boards aus?

Mehr als 60 Jahre Firmengeschichte haben dazu geführt, dass man mit einem Winmau ein Board von unübertroffener Perfektion und hervorragender technischer Verarbeitung erhält. War bereits das Winmau Blade 4 eines der erfolgreichsten Modelle auf dem Markt, so hat der Hersteller mit dem Blade 5 die Messlatte noch ein Stückchen höher gehängt.

Als herausragendes Kriterium für die Einzigartigkeit des Winmau Blade 5 ist der neu entwickelte Flachdraht zu nennen, mit dem dieses Board ausgestattet ist. Hierdurch soll ein entsprechend sicherer Einwurf des Dartpfeiles gewährleistet werden. Ein noch dünnerer Draht für die Herstellung der Metallspinne und eine Reduzierung des spitzen Winkels des Drahtes von 90 auf 60 Grad soll für ein noch besseres Eingleiten des Pfeiles ohne Abpraller (Bouncer) sorgen. Zusätzlich bedeutet das, dass die Oberfläche der Metallspinne so um 14% reduziert werden konnte, was wiederum eine Vergrößerung der Score-Flächen von 9 mm² auf den Double- und 6 mm² auf den Triple-Feldern mit sich bringt. Somit sind automatisch höhere Scores möglich. Zudem ist der verwendete Draht auch reißfester als bisher, was zur Folge hat, dass die Pfeilspitzen am Draht vorbei in die Scheibe gleiten.

Der Verwendung der Naturfaser Sisal ist es zu verdanken, dass die Winmau Boards auch bei häufigem Gebrauch kaum Gebrauchsspuren aufweisen, da sich die durch die Pfeilspitzen entstandenen Löcher sehr schnell wieder schließen. Die hohe Haltbarkeit wird auch dadurch unterstützt, dass der Zahlenring drehbar ist und so häufig bespielte Flächen durch ein neues Positionieren der Scheibe „weggedreht“ werden können, was eine gleichmäßige Abnutzung des Boards ermöglicht. Dieses wird auch durch das Rota-Lock-System unterstützt. Dieses System ermöglicht es, dass die Winmau Blade 5 an nahezu jeder Wand aufgehängt und passend ausgerichtet werden kann. Mit diesem System ist das Board minutenschnell fest installiert und sicher bespielbar.

 

Winmau Blade 4 vs. Blade 5

Das Erfolgsmodell Winmau Blade 4 wurde beim Nachfolger Blade 5 noch einmal durch folgende Features eindeutig aufgewertet.

  • Reduzierung der Oberfläche der Metallspinne um 14%.
  • Durch Verwendung des neuen Drahtes Vergrößerung der Double-Felder um 9 mm², der Triple-Felder um 6 mm²
  • Klarere Farben und ein blendfreier Zahlenring für noch bessere Bespielbarkeit und hohe Scores
  • Durch Verringerung des Winkels des Spinnendrahtes von 90 auf 60 Grad noch besseres Eingleiten des Dartpfeiles und deutliche Verringerung von Abprallern
  • Die Verwendung einer Carbon-Diffusion-Technologie ermöglichte ein neu gestaltetes Bullseye und einen 25er Ring mit sehr harter Spieloberfläche für mehr Leistung und Haltbarkeit.

 

Fazit

Durch die Weiterentwicklung des Winmau Blade 4 zum jetzigen Blade 5 ist es dem Hersteller gelungen, die ohnehin zu den erfolgreichsten Boards zählende Dartscheibe noch weiter zu verbessern. Besonders in der Dual Core Ausführung mit der weniger komprimierten oberen Sisalschicht erhält der Käufer mit dem Winmau Blade 5 ein technisch ausgereiftes Board, das kaum Wünsche offen lässt. Alles wurde dafür getan, um Abpraller auf ein Minimum zu reduzieren und hohe Scores zu erzielen. Auch die Geräuschentwicklung wurde hier deutlich reduziert. Durch das Rota-Lock-System kann die Scheibe auch auf unebenem Untergrund problemlos positioniert und nivelliert werden. Wer sich für ein Winmau Blade entscheidet, erhält ein Board auf höchstem Stand der derzeit einsetzbaren Technologie mit langer Haltbarkeit. Gute Score und langer Spielspaß sind hier garantiert.

Features

  • Profi-Dartscheibe in Turniermaß
  • Für Steeldarts & Softdarts geeignet
  • Dünne Spider reduziert Abpraller
  • Patentierte Wandhalterung für sicheren Halt
  • Justierbare Wandhalterung zum Ausgleich von unebenen Wänden

Shop Preis
Preis: 59,95€

Zuletzt aktualisiert am 11.12.2018

bei Amazon ansehen*

Posted in .