Darts Beleuchtung

Die perfekte Dartscheibenbeleuchtung für spannende Spielabende

Bestimmt ist Dart ein großer Spaß, doch der nimmt schnell ab, wenn Du einfach nicht genau siehst, wohin Du eigentlich werfen sollst. Eine Deckenbeleuchtung kann zwar helfen, doch gerade bei Dartscheiben in dunklen Tönen siehst Du nicht, wo die einzelnen Felder beginnen und aufhören. Zielst Du jetzt auf eine Drippel-20, landet der Pfeil schnell in der Eins. Um das zu verhindern und zugleich perfekt ausgerüstet zu sein, solltest Du Dich mit der Dart Beleuchtung beschäftigen. Nur so kann sichergestellt werden, dass Du alles bestens erkennst und zugleich noch viel Spaß hast.

 

Ist eine Dartboard Beleuchtung wirklich notwendig?

Diese Frage kann nur mit dem Blick auf Deine Umgebung beantwortet werden. Nicht immer benötigst Du ein Dart Licht, denn manche Räume sind sehr gut ausgeleuchtet oder Du besitzt zahlreiche Fenster. Abends reichen die Lichtquellen vollkommen aus. Etwas kniffliger wird es im Keller oder Garten.

Besonders, wenn Du Dich für eine mobile Variante entscheidest, musst Du schon bald die Augen zusammenkneifen, weil Du nichts mehr erkennst. Jetzt hilft nur noch die richtige Dartboard Beleuchtung weiter, denn mit dieser kannst Du alles bestens erkennen. Darüber hinaus kannst Du Dich ganz auf das Spiel konzentrieren und Deine Gegner in den Boden stampfen.

 

Eine feste Dart Beleuchtung installieren

Spielst Du immer am gleichen Ort, ist es sinnvoll, wenn Du die Dartboard Beleuchtung fest installierst. Dadurch sparst Du Dir viel Zeit und Mühe, denn Du musst das Brett nicht vor jedem Spiel erneut ausleuchten. Optimal sind LED-Lampen, denn diese haben den Vorteil, dass sie ein natürliches und angenehmes Licht werfen. Zugleich wirst Du nach einer langen Dartnacht nicht erschreckt auf die Stromrechnung blicken, denn eine solche Dartboard Beleuchtung ist überraschend stromsparend. Aus diesem Grund solltest Du lieber LEDs verwenden, als die bisher beliebten Halogenstrahler.

Target Vision 360 Dart Lighting System
Preis: 149,00€
Zuletzt aktualisiert am 12.10.2017

Zwar sind auch diese eine gute Lösung, doch sowohl der Stromverbrauch als auch die Hitzeentwicklung sind sehr viel höher. Würdest Du einen solchen Strahler auch noch direkt über der Dartscheibe anbringen, kann das sogar zu Beschädigungen führen. Ein Dart LED bleibt komplett kühl und kann sogar jederzeit angefasst werden. Als Faustregel für die Installation der Dart Beleuchtung gilt, dass die Lampen so installiert werden müssen, dass keine Schatten von den Dartpfeilen geworfen wird. Das ist zumindest bei Turnieren vorgeschrieben. In der heimischen Umgebung ist es auch nicht schlimm, wenn die Dart Beleuchtung nicht perfekt ist.

 

Über oder oberhalb das Dart Licht anbringen?

Du hast zwei Möglichkeiten, wo die Dart Beleuchtung angebracht werden kann. Viele Menschen entscheiden sich für eine Anbringung oberhalb des Boards. Das bedeutet, nur wenige Zentimeter über der Scheibe, aber so, dass der Wurf nicht beeinflusst wird, findet die Dartboard Beleuchtung einen Platz. Vorteilhaft ist, dass jetzt eine sehr starke und helle Dart Beleuchtung möglich ist. Dennoch werden von den Pfeilen Schatten nach unten geworfen. Besser ist die Anbringung an der Decke vor der Dartscheibe. Die Dartboard Beleuchtung sollten jetzt schräg auf die Scheibe gerichtet werden, sodass ein beinah schattenfreies Licht entsteht.

Zu beachten gilt, dass nicht nur die Lampen an sich Licht spenden, sondern dieses auch von der Wand und dem Board reflektiert wird. Aus diesem Grund reichen zwei bis drei LED-Leuchtmittel vollkommen aus, damit das Dartboard bestmöglich erkannt werden kann. Unwichtig, welche Installation genutzt wird, Du solltest stets aufpassen, dass es nicht zur Beschädigung der Lampen kommt. Schütze die Dart Beleuchtung deswegen durch eine Polsterung, wobei Du Dir keine Sorgen über einen Brand machen musst, wenn Du LEDs verwendest. Die Dartboard Beleuchtung sollten aber auch Dein Sichtfeld nicht einschränken.

 

Dartspiel im Freien – Wie findet die Dart Beleuchtung jetzt statt?

Darts wird nicht nur in den eigenen vier Wänden gespielt, sondern durch Ständer und andere Hilfsmittel kann die Scheibe überall aufgebaut werden. Sollte Sonnenschein herrschen und keine Wolke am Himmel stehen, reicht das Sonnenlicht als Beleuchtung vollkommen aus. Schwieriger wird es in den Abendstunden. Ein externer Strahler ist jetzt die richtige Lösung. Diese Dartboard Beleuchtung wird einfach mit der Steckdose verbunden und kann jetzt vom Boden oder einem Extraständer aus Licht auf die Dartscheibe werfen.

Doch auch eine LED-Variante, die weiter unten genauer beschrieben wird, ist hilfreich. Es gibt aber auch einige Dartständer, welche eine Lampe direkt über der Dartscheibe integriert haben. Diese musst Du nur mit dem Stromkreislauf verbinden und schon strahlt die Dart Beleuchtung.

Beeindruckend ist, dass es Modelle gibt, welche mit fluoreszierenden Stoffen arbeiten. Über den Tag hinweg laden sich diese mit Sonnenlicht auf und beginnen dann am Abend in einem sanften Grün zu leuchten. Vorteil dieser Methode ist, dass Du keinerlei Geld für den Strom ausgeben musst. Dafür wird die Wirkung aber von Minute zu Minute schwächer.

 

Ein kleines Highlight: ein LED Dartboard

Warum sollst Du Dich stundenlang mit der perfekten Dart Beleuchtung herumschlagen, wenn es auch viel einfacher geht? Im Handel gibt es ein sogenanntes LED Dartboard, welches in verschiedenen Varianten anzutreffen ist. Futuristisch anzusehen ist das Modell, welches kleine LEDs direkt ins Board integriert hat. Somit benötigst Du keine externe Beleuchtung, denn die Dartscheibe leuchtet von alleine. Die LEDs sind natürlich so verbaut, dass es beim Werfen nicht zur Beschädigung der Dartboard Beleuchtung kommt. Ein anderes LED Dartboard setzt hingegen auf eine eingebaute Beleuchtung in Form eines Kreises.

Das bedeutet, die Dart LED sind kreisförmig rund um das Board angebracht. Damit diese nicht nur schön aussehen, sondern auch genügend Licht liefern, befinden sich die LEDs in einem Kreis, der durch ein Gerüst direkt auf die Scheibe zielt. Ein kleiner Nachteil dieser Variante kann sein, dass Pfeile manchmal den Lichtrahmen treffen. Jedoch sind LEDs recht stabil, sodass der Dartboard Beleuchtung nicht viel passieren sollte.