Dartscheibe richtig aufhängen – Höhe und Entfernung

Viele User fragen mich, wie man eigentlich die Dartscheibe perfekt aufhängt und was es dabei zu beachten gilt. Im Speziellen geht es immer wieder um die Frage, was denn nun die richtige Entfernung zur Dartscheibe ist und in welcher Höhe man die Dartscheibe aufhängen muss / soll.

Dies versuche ich in diesem Artikel ausführlich zu beantworten und euch Hilfestellung geben, so dass ihr keine Probleme mehr habt, eure Dartscheibe richtig aufzuhängen.

 

Entfernung zur Dartscheibe

Wie soll es anders sein, hängt die richtige Entfernung zur Dartscheibe von der Dartscheibe ab. Handelt es sich um ein Standard Steel Dartboard, so sehen die internationalen Dartregeln vor, dass man eine Entfernung von 2,37m einhalten muss. Spielt man allerdings an einer elektronischen Dartscheibe, so verlängert sich die Entfernung um einige Zentimeter auf 2,43m.

 

Höhe der Dartscheibe

Um die richtige Höhe einzustellen, muss man natürlich wissen, von welchem Punkt der Dartscheibe man zu messen hat. Dies ist der Mittelpunkt der Dartscheibe, also das Bulls-Eye. Von diesem Punkt aus geht es 1,73m nach unten. Dies gilt sowohl für Steel-Darts, als auch für E-Darts.

 

Befestigung der Dartscheibe

Die Dartscheibe sollte nicht von der Wand abstehen, sondern direkt an der Wand hängt. Und ganz wichtig: Die 20 ist hängt ganz oben und keine andere Zahl. Hat man keine Möglichkeit die Dartscheibe an der Wand zu befestigen, so bietet sich ein Dartständer an.

 

Abstand zur Seite und nach Hinten

Natürlich gibt es hier auch Vorgaben, welche aber für den Heimgebrauch nicht immer eingehalten werden können. Trotzdem möchte ich es hier erwähnen. Damit genug Bewegungsfreiheit für den Werfer vorhanden ist, sollte nach hinten ca. 1,50m frei sein. Zur Seite hin sollten es ca. 0,6m sein. Dies macht auch Sinn, da man ja hin und wieder vorbei wirft und somit noch genug Luft da ist, um ggfs. einen Wandschutz aufzuhängen.

 

Gibt es Besonderheiten für Frauen?

Grundsätzlich sehen die Dartsregeln keine Änderungen der Regeln für Frauen vor. Aber keine Regel ohne Ausnahme. In manchen Ligen wurde die Distanz zur Dartscheibe für Frauen etwas reduziert. Hier wird teilweise mit einer Distanz von 2,28m oder 2,13m gespielt.

 

Sollte man die Entfernung und Höhe für Kinder anpassen?

Bis zu einem bestimmten Alter spricht absolut nichts dagegen, wenn man die Höhe und Entfernung reduziert. Eine gute Regel ist hier, die Standardmaße um 1/3 zu reduzieren. Das heißt: Abstand von 1,57m bei einer Dartscheibenhöhe von 1,14m (Bulls-Eye). Für viele Kinder wirkt es sonst so, als ob sie auf eine Dartscheibe in einer Höhe von 5 Metern werfen. So verliert man natürlich schnell den Spaß.

Ab ca. 10 Jahren kann man dann aber getrost auf die richtigen Maße umstellen. Gerade wenn es den Kindern so viel Spaß macht, dass sie den Sport auch im Verein betreiben möchten, sollten sie sich an die „Regeln“ gewöhnen und keine falsche Wurfdistanz erlernen.

 

Wichtige Anpassungen für Rollstuhlfahrer

Für Rollstuhlfahrer hat man die Regeln in Bezug auf die Höhe der Dartscheibe angepasst. Hier sagen die internationalen Regeln aus, dass man die Dartscheibe in einer Höhe von 1,37m aufhängen soll. In der Entfernung zur Dartscheibe bleibt aber alles beim Alten. Der Rollstuhlfahrer kann mit seinem Rollstuhl bis an die Markierung für die 2,37m Distanz heran und von dort abwerfen. Überfahren werden darf diese Linie aber nicht.